Ein trauriger Tatsachenbericht

Das tägliche Anschauen der Flüchtlingskrise in Zügen und Bahnhöfen Deutschlands geht aufs Gemüt. Mütter und Kinder, Alte und Kranke, ein nicht enden wollender Strom. Sind wir dem gewachsen?

Glückliches Bayern

In den letzten Monaten war ich mehrfach zu Konferenzen in München. Zweimal wurde ich in die bayrische Landeshauptstadt von Frankfurt am Main aus im Auto mitgenommen.

Hoffnung auf ein neues Köln

Falls Henriette Reker ihr Amt als Oberbürgermeisterin antritt, beginnt am Rhein ein Experiment: Kann man aus einer aufgeblähten, politisierten Verwaltung einen schlanken, effizienten Apparat machen?

Einwanderung? Das können Deutsche wirklich gut

Nach über 150 Jahren scheint die deutsche Immigration in Brasilien ein Musterbeispiel für gelungene Integration. In Joinville kann der Bürgermeister auch nach vier Generationen noch Deutsch.

Deutschland & Brasilien

Deutschland & Brasilien Sonderbeilage in der Zeitung „DIE WELT“ Bereits zum fünften Mal hat DIE WELT anlässlich der 33. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Joinville, Santa Catarina (20.-22. September 2015) eine redaktionelle Sonderausgabe veröffentlicht und Brasiliens Vielfalt in wirtschaftlicher, kultureller und touristischer Hinsicht beleuchtet.

Deutsch-Brasilianischer Journalistenpreis 2015

Dr. Hildegard Stausberg ist mit dem Deutsch-Brasilianischen Journalistenpreis ausgezeichnet worden. Der Preis wurde erstmalig im Rahmen der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage (20. bis 22. September 2015) in Joinville im Bundesstaat Santa Catarina verliehen.

Verschleiert? „Dat ham wer jetzt häufiger“

Verschleiert? „Dat ham wer jetzt häufiger“ In Köln-Ehrenfeld nimmt der Einfluss konservativer Muslime zu. Viele Bürger nehmen die Veränderungen kaum wahr – bis plötzlich eine Frau mit Ganzkörperschleier neben einem in der Bäckerei steht. Eine Freundin von mir wohnt in Köln-Ehrenfeld. Früher war das eher ein Viertel für Arbeiter und „kleine Leute“. Aber nicht zuletzt […]

Reker muss Kölner Filz und Trägheit besiegen

Reker muss Kölner Filz und Trägheit besiegen Köln: Wie man eine verfilzte Stadt zukunftsfähig macht Wenn Henriette Reker ihr Amt als Oberbürgermeisterin antritt, beginnt am Rhein ein Experiment: Kann man aus einer aufgeblähten, politisierten Verwaltung einen schlanken, effizienten Apparat formen? Otto von Bismarck pflegte zu sagen: „Mit schlechten Gesetzen und guten Beamten lässt sich immer […]

Henriette Reker: Die Frau, die an ihrer Stadt leidet

Henriette Reker wurde bei einer Messerattacke schwer verletzt. Bevor sie für das Bürgermeisteramt kandidierte, war die Kölnerin öffentlichkeitsscheu – Selbstbewusstsein hatte sie aber schon immer.

Schafft doch bitte den „Girls‘ Day“ ab!

Schafft doch bitte den „Girls‘ Day“ ab! Frauen müssen nicht die gleichen Leidenschaften entwickeln wie Männer. Es gibt Grenzen der Emanzipation, ohne dass sich Frauen benachteiligt fühlen. Zum Beispiel im Handwerk oder beim Autokauf. Alle Jahre wieder gehört zu den fest etablierten Ritualen unserer sich immer emanzipierter gerierenden Gesellschaft, dass jungen Mädchen vorgestellt wird, wie […]