Peter Pauls – Journalist des Jahres 2016

Peter Pauls, bis Dezember 2016 Chefredakteur des „Kölner Stadt-Anzeiger“ und nun Chefautor, ist am Dienstag in Berlin  vom „medium magazin“ als einer der Journalisten des Jahres 2016 ausgezeichnet worden. Pauls wurde im Rahmen einer Feier im Deutschen Historischen Museum in der Kategorie „Chefredaktion regional“ mit dem dritten Preis geehrt, die Laudatio hielt der ehemalige ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender.

„Während überregionale Medien das Thema erst nach Tagen aufgriffen, hat der »Stadt-Anzeiger« unter Pauls eine vollumfängliche Berichterstattung über die Ereignisse der Silvesternacht geliefert“, begründete das „medium magazin“ die Auszeichnung. Pauls habe in vielen Kommentaren Polizei, Landesregierung und Stadt kritisiert und damit den Aufklärungsdruck erhöht: „Seine Stimme gibt dem KStA  Widerhall.“ (ksta)
Quelle: www.ksta.de