Sliderfoto

1. Halbjahr

Veranstaltungen 2018.

Ausgeschlossen

Eine Reise mit den Weltreportern entlang Mauern, Zäunen und Abgründen

14.9.2018

»Build that wall«: Keinen anderen Sprechchor stimmen Anhänger von US-Präsident Trump so leidenschaftlich an wie diesen. Und nicht nur in den USA wird der Ruf nach dichten Grenzen immer lauter. Fast 30 Jahre nach dem Mauerfall entstehen weltweit neue Mauern, Hochsicherheitszäune und Grenzwälle. Auch die EU baut kräftig mit.

Die Weltreporter sind die Mauern entlang gereist, die Länder trennen. In Köln berichten die Auslandskorrespondentinnen und -korrespondenten aus aller Welt von ihren Erlebnissen auf dieser Reise und von ihrer Arbeit. Wie verändert der neue Mauerboom die Welt? Darüber sprechen sie mit dem Chefautor des Kölner Stadtanzeigers, Peter Pauls, und natürlich den Gästen. Und stellen dabei ihr neues Buch vor, „Ausgeschlossen“, das dann ganz frisch erschienen ist.

Ein Gespräch u.a. mit:

Gerd Braune, Weltreporter Kanada
Stefan Scholl, Weltreporter Moskau.

durch den Abend führen: 

Marc Engelhardt, Weltreporter Genf 

Peter Pauls
Chefautor des Kölner Stadt-Anzeiger und
Vorstandsmitglied des Kölner Presseclub e.V.

Weltreporter.net ist das größte Netzwerk freier deutschsprachiger Auslandskorrespondenten.

Lesen Sie hier den Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers vom 14.9.2018

Fotos: Christian Ahrens

Quo vadis Brasilien?

– Gedankenaustausch und Perspektiven –

22.6.2018

zum Auftakt der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage, die nun zum 2. Mal in Köln stattfinden werden,
möchte wir Sie zur herzlich einladen zur After-Work-Reception des Latino-Hub Rheinland, moderiert von unserer Vorsitzenden Dr. Hildegard Stausberg.

Begrüßung

Dr. Werner Görg, Präsident der IHK zu Köln
S.E. Mario Vilalva, Brasilianischer Botschafter, Berlin

Panel:

Mariana Barcena, DEG, Köln
Maria Beatriz Bley Costa, Green Rio,  Rio de Janeiro
Klaus Hübner, Santander Consumer Bank AG, Frankfurt
Ingo Plöger, brasilianischer Unternehmer, Präsident von CEAL, São Paulo
Denis Stekter, Geschäftsbereichsleiter International der Koelnmesse, Köln
Sigrid Zirbel, BDI, Berlin

Moderation:

Dr. Hildegard Stausberg, WELT/WELT-Gruppe
Vorsitzende des Fördervereins Städtepartnerschaft Rio de Janeiro – Köln

Ort:

Excelsior Hotel Ernst

Trankgasse 1

50667 Köln

Fotos: Christian Ahrens

Deutschland und Polen

Zwei Identitäten – ein Europa

13.4.2018

modertierter Gesprächsabend mit 

Prof. Dr. Robert Traba, Warschau / Berlin

Ruprecht Polenz, Münster

Moderation

Dr. Hildegard Stausberg
DIE WELT / Welt-Gruppe und Vorsitzende des Kölner Presseclub e.V.

Michael Lingenthal
Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Köln/Bonn e.V. 

Dr. Christian Koecke
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Fotos: Christian Ahrens

After-Work Reception

Cum Ex – Milliarden: Verwirrspiel mit dem Staat und seinen Bürgern

13.4.2018

Ein Gespräch mit 

Norbert Walter-Borjans,
ehemaliger Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen

Dr. Werner Görg,
Präsident der IHK zu Köln (Einführung)

Prof. Dr. Joachim Hennrichs,
Lehrstuhl für bürgerliches Recht , Bilanz und Steuerrecht
an der Universität zu Köln

Moderation

Peter Pauls
Chefautor des Kölner Stadt-Anzeiger und
Vorstandsmitglied des Kölner Presseclub e.V.

Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers vom 16.4.2018

Fotos: Christian Ahrens

Rheinische Dialoge

Kunst und Kultur als Wirtschaftsfaktor:
Der Fall Köln

9.4.2018

Die Kunst- und Kulturstadt Köln: Wo sind Glanz und Gloria der vergangenen Jahrzehnte geblieben? Ist Köln der Kunstsinn abhanden gekommen oder machen wir einfach zu wenig aus den vielen Schätzen und einer unglaublich aktiven und kreativen Kulturszene? Kunst ist heute ein stetig wachsender Wirtschaftsfaktor für die Stadt. Wo stehen wir, was können wir für den Standort verbessern?

Seien Sie dabei, diskutieren Sie mit uns und knüpfen Sie im Anschluss beim Get-together neue Kontakte. Wir freuen uns auf einen spannenden gemeinsamen Abend!

Begrüssung

Ulf C. Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln

Gäste

Dr. Werner Görg
Präsident der IHK Köln

Prof. Henrik Hanstein
Geschäftsführer Kunsthaus Lempertz gegründet 1845 KG

Daniel Hug
Direktor Art Cologne

Susanne Laugwitz-Aulbach
Beigeordnete der Stadt Köln, Leiterin Dezernat VII, Kunst und Kultur

Dr. Sebastian Neußer
Direktor der Galerie Michael Werner, Kunsthandel Köln

Johannes Schilling
Geschäftsführender Gesellschafter der Galerie Boisserée

Moderation

Dr. Hildegard Stausberg
DIE WELT / Welt-Gruppe und Vorsitzende des Kölner Presseclub e.V.

Peter Pauls
Chefautor des Kölner Stadt-Anzeigers und Vorstandsmitglied des Kölner Presseclub e.V.

Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers vom 10.4.2018
Artikel der Kölner Rundschau vom 10.4.2018

Fotos: Christian Ahrens

Boris Palmer zu Gast im Kölner Presseclub e.V.

8.3.2018

Nüchtern, kontrovers, anregend….

Boris Palmer, Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen
und Autor des Buches „Wir können nicht allen helfen“

zu Gast im Kölner Presseclub

Moderation

Dr. Hildegard Stausberg
DIE WELT / Welt-Gruppe und Vorsitzende des Kölner Presseclub e.V.

Dr. Moritz Küpper
Landeskorrespondent für das Deutschlandradio in Nordrhein-Westfalen
und Mitglied des Kölner Presseclub e.V.

Ort:
Excelsior Hotel Ernst
Trankgasse 1-5 (Domplatz)
50667 Köln

Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers vom 9.3.2018

Fotos: Christian Ahrens

Klimadiplomatie im Wandel − Wie geht es nach der COP 23 weiter?

19.2.2018

Wir möchten mit prominenten Experten eine inhaltliche Bilanz der Bonner Konferenz ziehen.

Unsere Gäste:

Patricia Espinosa
Exekutivsekretärin des UN-Klimasekretariats UNFCCC

Christoph Bals
Politischer Geschäftsführer von Germanwatch e.V.

Prof. Dr. Dr. Peter Höppe
Meteorologe und Vorsitzender der „Munich Climate Insurance Initiative“ (MCII), bis Dezember 2017 Leiter der Forschungsabteilung für Geo-Risiken der MunichRe

Dr. Daniel Klingenfeld
Leiter des Stabes des Direktors am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

Begrüßung :

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch
Rektor der Universität Bonn

Moderation

Dr. Hildegard Stausberg
DIE WELT / Welt-Gruppe und Vorsitzende des Kölner Presseclub e.V.

Ort:

Bonner Universitätsforum
Heussallee 18-24
53113 Bonn

Beginn: 18.00-19.30 Uhr

Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers vom 20.1.2018

Rheinische Dialoge:

Metropolregion Rheinland

18.1.2018

  • Wirtschaftspolitik kontrovers, aktuell und inspirierend. Gemeinsam unschlagbar oder belebt doch Konkurrenz das Geschäft?
  • Warum ist die Metropolregion Rheinland für unsere Wirtschaft wichtig?
  • Wie kann der Verein schlagkräftig agieren und wie hoch ist die Gefahr, sich in kommunalen Details zu verzetteln?

Den Weg zur starken internationalen Marke Rheinland diskutierten wir in der zweiten Ausgabe der Rheinischen Dialoge, einer Kooperation von IHK Köln und Kölner Presseclub e.V.

Begrüssung:
Ulf C. Reichardt
Hauptgeschäftsführer der IHK Köln

Einführung und Impuls:
Dr. Werner Görg
Präsident der IHK Köln

Gäste:
Prof. Dr. Heinz-Heinrich Blotevogel
Gastprofessor für Angewandte Geographie, Raumforschung und Raumordnung am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien

Dr. Ernst Grigat
Geschäftsführer Metropolregion Rheinland e. V.

Anne Lütkes
Regierungspräsidentin a. D.

Dr. Reimar Molitor
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Region Köln/Bonn e. V.

Moderation:
Dr. Hildegard Stausberg
DIE WELT / WELT-Gruppe / Vorstandsvorsitzende des Kölner Presseclub e.V.und
Fördervereins Rio de Janeiro – Köln e.V.

Peter Pauls
Chefautor des Kölner Stadt-Anzeigers und Vorstandsmitglied des Kölner Presseclub e.V.

Ort:
Industrie- und Handelskammer
Merkens-Saal
Unter Sachsenhausen 10-26
50667 Köln

(Vorab)Artikel des General-Anzeiger Bonn
Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers vom 20.1.2018

Fotos: Astrid Piethan