Kölner Medienpreis.

Der Kölner Medienpreis wird von der RheinEnergie AG gestiftet und in enger Kooperation mit der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft e.V. realisiert.

Ziel der Verleihung ist es, guten Journalismus zu fördern sowie Journalistinnen und Journalisten darin zu bestärken, ihren Beruf professionell und verantwortungsbewusst auszuüben. Die Ausschreibung erfolgt alle zwei Jahre national und international. Die eingereichten Beiträge werden von einer hochkarätigen Jury bewertet, die sich aus der Leitung der Journalistenschule, einem Vertreter des Stifters sowie Vertretern verschiedener Medienbereiche zusammensetzt.

Zu ihnen zählt auch Dr. Hildegard Stausberg (DIE WELT), Vorsitzende des Kölner Presseclubs.